Summertime 2018

Summertime 2018

Ein besonderer Konzertabend

Mit Klassik, Jazz und Beats lädt die Jugendwerkstatt des Kath. Jugendwerk Förderband zur Summertime 2018, einem vielfältigen und spannenden Konzertabend auf den Fischbacherberg.

Auf der Freilichtbühne des Erfahrungsfeldes „SCHÖN UND GUT“ werden am 9. Juni ab 19:00 Uhr Blech & Drums, die sich aus Musikern der Philharmonie Südwestfalen zusammensetzen, klassische Musik, Swing, Jazz und moderne Stücke aufführen.

Umrahmt wird ihr Wirken durch den Auftritt der Drummer des Jungkünstlerprojektes Life Beats und den Einsatz von DJ Slavik Stakhov, der als Bestandteil des Abends klassische Stücke ins Moderne interpretieren wird. Dass es sich bereits um die zweite Veranstaltung dieser Art handelt, berichtet Ulrike Berkenkötter, Leiterin der Jugendwerkstatt: „Wir haben das Konzert in diesem Jahr im Gegensatz zu 2016 zeitlich in die Abendstunden verlegt, da das künstlerische Schaffen des DJ Slavik Stakhov’s gut in die Nacht passt und damit die Zuhörer die Musik umgeben von einem ansprechend ausgeleuchteten Gelände erfahren können.“

Von der besonderen Atmosphäre des Veranstaltungsortes überzeugt, hat Thomas Kiess in seiner Rolle als Musiker der Philharmonie Südwestfalen die Summertime maßgeblich auf den Weg gebracht und als Mitglied des Lion Clubs Kreuztal dazu beigetragen, dass der Lions Club Kreuztal die Kosten für Musiker und Technik übernimmt. Der Eintritt ist frei und es wird eine Spendensammlung zugunsten der Arbeit der Jugendwerkstatt geben. Für das leibliche Wohl ist an dem Abend mit kalten Getränken und Heißem vom Grill gesorgt.

Das Erfahrungsfeld „SCHÖNUNDGUT“, der Hoppmann-Stiftung „Demokratie im Alltag“ befindet sich am Ende der Allensteiner Straße. Da nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung stehen empfehlen die Veranstalter eine Anfahrt mit dem BUS. Eine Anreise vom ZOB Siegen ist mit der Linie C111, Haltestelle „Sorauer Straße“ möglich. Ein besonderer Dank der Veranstalter gebührt auch der Sparkasse Siegen ohne deren Engagement eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Die Sparkasse hat spontan und gerne den Part des Hauptsponsors übernommen.

Zurück